Aktuelles

27.01.2015
Ein guter Start ins neue Jahr
Das neue Jahr ging weiter wie das vergangene ausgelaufen ist - eben mit mehreren Lesungen die Frederic S. Hensch an verschiedenen Schulen gehalten hat. Falls Sie ihn auch für Lesungen buchen möchten und Sie Kontakt zum Autor aufnehmen möchten, nutzen Sie am besten seine E-Mail-Anschrift. Er besucht auch gerne Ihre Schule oder Ihren Verein.
01.08.2014
Neu von Frederic S. Hensch
"Abenteuer mit den Trelfen" heißt das neue Kinderbuch des Autors, das mit Zeichnungen von Ann-Kristin Krosse illustriert wurde. Mehr zum Inhalt unter "Bücher".

Kontakt

Powered by
www.2plus2-kommunikation.de

Im Sternenzelt

Nina, Caren und der schwarze Meteorit. Fantasyroman.

Im Sternenzelt"Im Sternenzelt ist meiner Ansicht nach ein sehr schöner Fantasieroman für Heranwachsende. Mich hat nicht nur die sehr spannende Handlung überzeugt, sondern auch, dass die Spannung durch viele kürzere aufeinander aufbauende Abenteuer immer wieder in sich geschlossen gesteigert und gesenkt wird. Dabei bauen diese einzelnen Geschichten so aufeinander auf, dass es am Ende ein in sich geschlossenes Bild ergibt. Die Spannung wechselt wunderbar mit detaillierten Beschreibungen und führt dem Leser die Geschichte plastisch vor Augen. Ich denke damit wird das Buch gerade für heranwachsende im Alter von zehn bis 14 Jahren sehr interessant. Auch der Schreibstil und die Schriftgröße sind für die Altersklasse genau richtig." Mit dieser Buchbesprechung von Amazon ist eigentlich schon (fast) alles gesagt.

Doch worum geht es im ersten Buch von Frederic S. Hensch eigentlich genau? Nina und Caren sind ein Zwillingspaar, jedoch kein normales sondern ein phänomenales. Schon im Alter von vier Jahren können sie lesen und schreiben und ihr Vater bringt ihnen bei, wie man einen Computer bedient. Bald entdecken die beiden Mädchen noch eine andere Fähigkeit: Was die eine lernt oder liest, weiß auch die andere. Eines Tages bekommen die beiden einen Brief: Sie werden dazu eingeladen, zusammen mit anderen Zwillingen eine besondere Schule zu besuchen. Doch gleichzeitig wird Nina und Carens Vater von Unbekannten erpresst. Gibt es da einen Zusammenhang? Was wollen die Erpresser? Für Nina und Caren beginnt ein großes Abenteuer...

Im Sternenzelt II

Nina, Caren und die Außerirdischen. Fantasyroman

Im Sternenzelt IIObwohl "Im Sternenzelt II" von Frederic S. Hensch in gewisser Weise die Fortsetzung von "Im Sternenzelt" ist, kann man es jedoch lesen, ohne das erste Buch kennen zu müssen. Nina und Caren sind eineiige Zwillinge mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Mit vier Jahren bringen sie sich selber das Lesen und Schreiben bei und von ihrem Vater lernen sie alles über Computer und wie man sie nutzen kann. Seit einem Jahr besuchen sie die "Escudela privada de estrellas", eine Schule, die sich 45.000 km entfernt von der Erde im Weltall befindet. Die Schule wurde in einen sechseckigen Stern gebaut, der sich in einer riesigen Kugel befindet.

Jetzt fängt das neue Schuljahr an und Nina und Caren müssen viele neue Abenteuer bestehen. Dabei lernen sie die beiden Außerirdischen Lu und La vom Stern "Sandabia" kennen. Nina und Caren können ihnen helfen und dafür stehen ihnen die Außerirdischen bei, als ihr Gegenspieler Wasilow, Chef von "Cosmo - Future", das Sternenzelt vernichten will.

Hilfe finden sie auch bei ihrem Vater und den Vätern ihrer besten Freundinnen Beatrice und Catherine aus Paris und Maria und Carmen aus Barcelona. Außerdem hilft ihnen Wang - Ho, ihr Shi - man - do -Lehrer. Natürlich spielen Hernando und Juan, ihre Freunde aus Venezuela, eine wichtige Rolle in diesem Schuljahr und in ihrem Leben.

Peter und das kleine rote Auto

Peter und das kleine rote AutoDieses liebevoll geschriebene Buch, ebenso liebevoll illustriert von Heike Laufenburg, löst ein Versprechen ein, das Frederic S. Hensch seinen vielen Grundschülern gab, denen er in seiner aktiven Zeit als Lehrer immer wieder Geschichten von Peter und dem kleinen roten Auto erzählt hatte.

Peter wünscht sich von seinen Eltern zu seinem 8. Geburtstag ein kleines Auto und entscheidet sich für ein rotes. Dieses Auto ist aber kein gewöhnliches, sondern ein wahres Wunderauto, es kann sprechen, fliegen und schwimmen.

Mit dem kleinen roten Auto ist Peter unschlagbar und erlebt mit ihm viele tollen Abenteuer. Vorausgesetzt, er schließt es jeden Abend in der Garage seines Vaters am Strom an, damit der Akku über Nacht aufladen kann und Peter nicht in die Pedale treten muss...

Abenteuer mit den Trelfen

Abenteuer mit den TrelfenFrederic S. Hensch weiß aus eigenem Erleben, worüber er in seinen "Abenteuern mit den Trelfen" schreibt. Denn ihm und seiner Frau ist dort in Norwegen selbst etwas Merkwürdiges passiert. Wenn er davon in seinen Lesungen berichtet, wird es noch "mucksmäuschenstiller", als es ohnehin schon ist.

Was der Autor und seine Frau bei einer Reise selbst erlebt haben, davon erzählt er auch in seinem Buch. Darin geht es um Chris und Moni, die ihren Urlaub hoch im Norden verbringen. Hier stoßen sie auf ein Geheimnis um Trolle, Elfen und Trelfen. Wisst ihr, wer oder was Trelfen sind? Das Geheimnis wird im Buch gelüftet. Und noch etwas: Meint ihr, es gelingt Chris und Moni, den Fluch des bösen Trollkönigs zu brechen?